Nachrichten  aus:   Sport > Breitensport
<
6 / 1299
>

veröffentlicht am 12.05.2024

Florettfechterin Mateja Miowitz gewinnt 40. Buchholzer Bienenstich Turnier

Florettfechterin Mateja vom TC Hameln brilliert bei der Jubiläumsveranstaltung
 
Bei der 40. Jubiläumsveranstaltung des internationalen Florettturnier „Buchholzer Bienenstich“ holte sich Mateja Miowitz überlegen den ersten Platz. Mit je einer Niederlage in der Vor- und Zwischenrunde war sie souverän in das KO-Finale der besten 8 Fechterinnen eingezogen. Sie war Sieg- und Punktgleich, wie ihre Konkurrentin Kristina Miasnikova vom FC Rothenbaum, an Platz 1 gesetzt. Das versprach ein spannendes Finale, wenn beide ihre Gefechte bis zum Finale gewinnen würden. Während Mateja ihr Halbfinalgefecht gegen Tabea Triebsch aus Hamburg souverän 10:4 gewann, verloren Kristina überraschend und so hieß ihre Gegnerin im Finale Greta Frässdorf vom TB Hamburg-Eilbeck. Nach anfänglichem Abtasten kam Mateja immer besser in das Gefecht und konnte dieses ebenfalls deutlich mit 10:4 gewinnen. „In der Altersklasse U11 sind die Fechterinnen noch alle Anfängerinnen und da sitzen die Aktionen selbstverständlich noch nicht so, wie bei den Älteren. Aber Mateja hat heute mit Abstand das beste Fechten gezeigt und somit verdient gewonnen.“, fasste Trainer Malte Magerkurth das Ergebnis zusammen.
Dieses Bild wird von www.tc-hameln.de geladen. Es gelten deren Datenschutzbestimmungen.

Für Federik Mies, der in der Altersklasse U17 am Start war, verlief das Turnier nicht wie gewünscht. Mit zwei Siegen in der Vorrunde war er im Mittelfeld der 16er Direktausscheidung gesetzt. Gegen seinen Gegner Samuel Rachau aus Hamburg fand er überhaupt nicht ins Gefecht und verlor deutlich. Das bedeutete in der Endabrechnung den 12. Platz.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇