Nachrichten  aus:   Soziales > Kirche > Organisation
<
1 / 129
>

veröffentlicht am 02.02.2024

Unsichere Heimat

Lesung mit C. Bernd Sucher in der Synagoge
 
Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hameln e.V. lädt am Donnerstag, 15.02.2024, zu einer Lesung in die Synagoge in der Bürenstraße ein. C. Bernd Sucher wird aus seinem Buch „Unsichere Heimat“ lesen. Viele Jahre war C. Bernd Sucher der Theaterkritiker der Süddeutschen Zeitung und ist im südlichen Raum bekannt für seine Theater-Literaturshow „Suchers Leidenschaften“. In diesem Buch beschäftigt er sich mit dem Thema „Judentum in Deutschland“, da er persönlich wegen seiner jüdischen Mutter betroffen ist. Die wichtigste Frage darin: Haben die deutschen Jüdinnen und Juden in Deutschland eine Zukunft oder nicht? Dazu hat er viele Gespräche und Interviews mit Juden und Nichtjuden geführt, die das jüdische Leben seit der Befreiung bis heute reflektieren. Besondere Gesprächspartner im Buch sind u.a. Antje Yael Deusel, Norbert Frei, Debo-rah Feldman und Charlotte Knobloch. Mit dem 7. Oktober hat das Buch eine besondere Aktualität gewonnen. Nach der Lesung besteht die Möglichkeit, gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei.
> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇