Nachrichten  aus:   Soziales > Kirche > Evangelische Kirche
<
7 / 1942
>

veröffentlicht am 26.07.2022

"… das unverlässliche Leben feiern"

Erster Abend der Musik-und-Wort-Reihe
 
Am 27. Juli 2022 um 18.15 Uhr lädt die Ev.-luth. Münster-Gemeinde zum ersten Abend der diesjährigen Sommerkulturreihe "Musik und Wort" ein. Im Münster St. Bonifatius wird dem Titel der noch folgenden fünf Abende "TROTZDEM! Schönheit, Licht und Hoffnung" ein großer Bogen zwischen "TROTZDEM!" zum "Feiern" geschlagen.
Beide Worte könnten über dem Leben von Magdalena Eglin stehen. Aus ihrem Leben erzählt die hochbetagte und fast erblindete Frau. Gabriele Lösekrug-Möller liest einige Passagen aus „Magdalenas Blau“, ihrer Lebensgeschichte. Lyrische Prosa wird Angela Werner in Heinz Kattners Text „Ich hänge mit jedem Atemzug am unvollkommenen Leben“ anschließen.
Musikalischen Hochgenuss garantiert das Gitarrenspiel von Andreas Bollmann und seinen Freundinnen sowie der Gesang von Magdalena Koller. Ihr breites Spektrum und ihre Freude an Musik laden alle ein, dem Licht und der Hoffnung Raum zu geben.
Mit Segensworten von Hanns Dieter Hüsch und einem gemeinsamen Schlusslied wird die kleine Feier des unverlässlichen Lebens zu Ende gehen. Jede und jeder ist willkommen. Der Eintritt ist frei. Am Ende wird um eine Ausgangskollekte gebeten.

Weiterhin wird die Einhaltung der gängigen Abstandsregeln und das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen




> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇