Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
435 / 4984
>

veröffentlicht am 27.02.2023

Tauben durch Schüsse verletzt worden - Polizei Hameln sucht Zeugen

Hameln (ots) - Am Freitag, den 07.02.2023, gegen späten Abend wurden in der Osterstraße in Höhe der Hausnummer 32 in Hameln zwei Tauben mit Schussverletzungen aufgefunden. Eine weitere Taube war bereits durch die starken Verletzungen verendet. Bei einer späteren tierärztlichen Begutachtung konnte festgestellt werden, dass die Verletzungen durch Diabologeschosse herbeigeführt worden waren.
 
Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass ein bislang unbekannter Täter auf mindestens drei Tauben geschossen habe.

Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Hameln unter der 05151/933-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kira Schrader
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-204
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/


Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇