Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
7 / 4425
>

veröffentlicht am 27.07.2022

Einbrecher klingeln an Haustüren!

Landkreis Hameln-Pyrmont (ots) - In der Hamelner Nordstadt, wie auch im Ortsteil Wangelist ist es in den letzten Wochen vermehrt zu Tageswohungseinbrüchen gekommen. Zuletzt waren auch Häuser in Bad Münder und Hessisch Oldendorf tatbetroffen.
 
In diesem Zusammenhang teilten unabhängige Zeugen der Polizei mit, dass in den jeweiligen Tatzeiträumen bei ihnen geklingelt worden sei und sofern ihnen geöffnet wurde, sei nach Personen gefragt worden, die dort nicht gemeldet waren.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täterinnen/Täter auf diese Weise herausfinden wollten, in welchen Häusern/Wohnungen sich jemand aufhielt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Hameln (05151/933-222) in Verbindung zu setzen.

Kriminalhauptkommissarin Maike Petereit vom für Eigentumsdelikte zuständigen 2. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden: "Es ist Urlaubszeit. Das wissen und nutzen Einbrecher und dringen dementsprechend nicht nur bei Dunkelheit in Objekte ein. Seien Sie aufmerksam und melden Sie verdächtige Beobachtungen umgehend der Polizei. Notfalls auch über den Notruf 110. Dies kann bereits im Vorfeld helfen, Straftaten zu verhindern."

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/


Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇