Nachrichten  aus:   Panorama > Brandschutz
<
6 / 695
>

veröffentlicht am 01.04.2024 / geändert am 01.04.2024

Ausgelöste Brandmeldeanlage und Paralleleinsatz in Hessisch Oldendorf UPDATE

Zeitgleich zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage unterstützten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hameln bei einer Tragehilfe.
 
Datum & Uhrzeit: 29. März 2024 / 12:13 Uhr, 12:17 Uhr

Einsatzort: Ruthenstraße, Tulpenweg (Hessisch Oldendorf)

Einsatzart: Brandeinsatz, Hilfeleistungseinsatz

Am Freitagvormittag löste um 12:13 Uhr eine Brandmeldeanlage in einer Wohnunterkunft aus. Dadurch folgte eine Alarmierung der Hauptberuflichen Wachbereitschaft sowie der Freiwilligen Feuerwehr Hameln.

Nach einer schnellen Erkundung konnte angebranntes Essen als Grund für die Auslösung festgestellt werden.

Die ehrenamtlichen Kräfte konnten daraufhin wieder einrücken.

Nahezu zeitgleich wurde die Sonderfahrzeugschleife der Freiwilligen Feuerwehr Hameln um 12:17 Uhr nach Hessisch Oldendorf durch den Rettungsdienst zu einer Tragehilfe mit der Drehleiter nachgefordert.

Die Mitglieder, die ohnehin schon auf dem Weg zur Feuerwache waren, rückten mit der Drehleiter nach Hessisch Oldendorf aus, wo sie schon von den Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Hessisch Oldendorf in Empfang genommen und, da durch den Rettungsdiensteinsatz die eigentliche Zufahrt zur Straße versperrt war, zur Einsatzstelle geführt wurden.

An der Einsatzstelle konnte die Person mit einer Schleifkorbtrage über die Drehleiter gerettet und anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:

> mehr in der Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇