Nachrichten  aus:   Wirtschaft > Finanzen und Recht > Finanzierung und Anlage
<
1 / 57
>

veröffentlicht am 13.05.2022

Neue Energie für die Bürgerstiftungsfonds der Bürgerstiftung Weserbergland

Westfalen Weser spendet 3.500,00 Euro
 

Christian Mrosek, Geschäftsführer der Bürgerstiftung Weserbergland, erhält den Scheck von Sebastian Wöhler, Kommunalmanagement Westfalen Weser (v. l.)

Westfalen Weser hat eine Spende in Höhe von insgesamt 3.500,00 Euro an die sieben Bürgerstiftungsfonds der Bürgerstiftung Weserbergland geleistet. Begünstigt werden mit jeweils 500,00 Euro die Bürgerstiftungsfonds Aerzen, Bad Münder, Bodenwerder-Polle, Coppenbrügge, Emmerthal, Hessisch Oldendorf und Salzhemmendorf.

„Wir sind im Weserbergland tätig und möchten die Menschen, die hier leben, unterstützen“, sagt Sebastian Wöhler, Kommunalmanagement Westfalen Weser. Wöhler verspricht: „Wir werden uns auch weiterhin für die Region einsetzen.“

Jeder Bürgerstiftungsfonds hat einen gewählten Beirat. Der jeweilige Vorsitzende ist der amtierende Bürgermeister der Gemeinde, des Fleckens oder der Stadt. Die Beiräte beraten über die jeweilige Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel.

Was wird gefördert? Der Stiftungszweck ist breit gefächert. Er umfasst die Förderung von Sport und Jugendhilfe ebenso wie die Altenhilfe, Erziehung und Bildung, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz, den Heimatgedanken, das öffentliche Gesundheitswesen sowie das Wohlfahrtswesen, Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutz sowie die Unfallverhütung und den Tierschutz. Weiterhin können mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne der Abgabenordnung gefördert werden.

Gemeinnützige Vereine und Institutionen können ihre Anträge schriftlich über die Bürgermeister, bei der Bürgerstiftung Weserbergland - z. Hd. Herrn Mrosek, Am Markt 4, 31785 Hameln oder per E-Mail (stiftung@spkhw.de) einreichen.

Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇