Nachrichten  aus:   Bildung und Lernen > Schulen > Berufsbildende Schulen
<
14 / 2151
>

veröffentlicht am 19.09.2022

Die Fachschule Sozialpädagogik ist Ausrichter des Daltonkongress in diesem Jahr.

Der Austausch zur Selbstlernzeit steht mit dem Thema Inklusion im Vordergrund
 
Geladen sind am Donnerstagnachmittag und Freitag (22. + 23.9.2022) ca. 70 Lehrkräfte aus ganz Deutschland. Lernen in Zeiten wie diesen mit Digitalisierung, Selbstorganisation, für das spätere Berufsleben und vieles mehr sind wichtige Themen im berufsbildenden Bereich. Seit über 10 Jahren wird das selbstständige Lernen in der Fachschule Sozialpädagogik praktiziert. Im Stundenplan sind Lernphasen eingebaut, in denen die Sozialform, der Arbeitsraum und die Auswahl der Aufgabe in Schülerhand liegt. Frau Meier-Hoth und Frau Kessler richten den Kongress auf organisatorischer Ebene aus. Beide haben hochkarätige Referenten gefunden, das Abendprogramm gebucht und die Hauswirtschaftsabteilung sowie die Hotelküche der Schule eingebunden, damit auch für das leibliche Wohl gesorgt wird. Workshops dienen am Freitagmittag zum Austausch untereinander, besonders hervorzuheben ist, dass auch Schüler*innen aus ihrer Sicht die Daltonarbeit den Kongressbesuchern vermitteln.
> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇