Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Handball
<
9 / 2315
>

veröffentlicht am 19.09.2022

männl. B1: MTV Rosdorf - JSG Weserbergland 21:44 (7:24)

Die männliche B1 der JSG feiert in der Verbandsliga den zweiten Sieg im zweiten Spiel und macht deutlich, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen ist!
 

Nach etwas nervösen Anfangsminuten zeigte die JSG den Gastgebern klar die Grenzen auf und stellte die Weichen schnell auf Sieg. Nach dem zwischenzeitlichen 4:5 begannen Torwart und Abwehr sich klar zu steigern und auch im Angriff wurden die herausgespielten Chancen nun genutzt. Zehn Minuten später war das Spiel beim 5:16 quasi entschieden, zur Halbzeit stand es bereits 7:24.

Nach der Pause wurden die Rosdorfer zu einigen leichten Toren eingeladen, weil die letzte Spannung in der Abwehr fehlte. Vorne wurde aber weitestgehend konzentriert weitergespielt, sodass noch viele Treffer erzielt wurden. Semih Kaptan gelang fünf Minuten vor dem Ende mit einem seiner neun Tore dann noch der 40. JSG-Treffer. Am Ende stand ein sehr deutliches 44:21 auf der Anzeigetafel.

Einziger Kritikpunkt ist heute, dass wir ein bisschen gebraucht haben, in die Partie zu kommen und in Hälfte zwei mehr oder weniger in den Verwaltungsmodus geschaltet haben. Das sollten wir im nächsten Spiel lieber abstellen. Am nächsten Sonntag geht es erneut auf weite Fahrt, die JSG tritt dann um 17:15 Uhr bei der HSG Heidmark an.

JSG Weserbergland:
David Wagner (Tor); Semih Kaptan (9), James Richards (8), Levi Fielitz (7), Lasse Herzog (7), Benjamin Schieb (5), Mika Koß (3), Hannes Steding (2), Henry Troche (2), Niklas Dockhorn (1), Paul Barbisan, Felix Dammann, Carlo Witkop


> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇