Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Tennis
<
32 / 893
>

veröffentlicht am 13.01.2020

DTH Herren unterliegen knapp in Cuxhaven

Am Samstag kam es in Cuxhaven zum Oberliga Auftakt für das Hamelner Tennis Team. Im Vorhinein galt es zwei Ausfälle zu kompensieren. Sowohl Spitzenspieler Marcel Baenisch (Virus), als auch Felix Giesberts (Schulterverletzung) fielen aus. Dementsprechend kam es zu einer kurzfristig neuformierten Aufstellung: Holthey, Lemke, Georgiev, Schröder.
 

v.l.n.r. Nikola Georgiev, Lukas Lemke, Ole Schröder, Linus Holthey
Der zuletzt stark aufspielende Linus Holthey traf im Spitzenspieler auf Cuxhavens Felix Palmen. Bis zum 3:6, 2:5 sah alles nach einer Niederlage aus, bis Holthey dann eine grandiosen Aufholjagd startete und letztendlich denkbar knapp im Matchtiebreak mit 11:9 siegen konnte.

Mannschaftskapitän Lukas Lemke spielte aufgrund der Ausfälle an Position 2 (statt 4) und fand dort in Cuxhavens Nummer 2 Matthias Reichert seinen Meister. Im ersten Satz konnte er bis zum 4:4 dran bleiben. Im zweiten Satz spielte Reichert seine Erfahrung aus und siegte letztendlich souverän.

Nikola Georgiev spielte bei seinem Oberliga-Debut gegen Christian Winter stark auf und führte bereits 7:6, 5:4. Nachdem er Matchbälle hatte, musste er sich dennoch nach hartem Kampf dennoch mit 9:11 geschlagen geben.

Ole Schröder ließ in seinem Einzel gegen Kai Mangels nichts anbrennen und setzte sich souverän mit 6:3, 6:3 durch und sicherte sich damit seinen ersten Oberligasieg.

In die Doppel ging es also mit einer spannenden 2:2 Ausgangslage. Die erfahrene Cuxhavener Mannschaft lies jedoch ihre bekannte Doppelstärke ausspielen und sorgte, nach einem packenden Punktspiel, für den 4:2 Endstand.

Auf den Saisonauftakt blicken die Hamelner mit gemischten Gefühlen zurück: einerseits sind sie stolz trotz der Ausfälle starke Gegenwehr geboten zu haben, andererseits hätten sie sich gerne mit einem Unentschieden für die Leistung belohnt.

Zu hoffen bleibt, dass die Mannschaft für das erste Heimspiel am 18.1. gegen den Titelkandidat aus Oldenburg wieder mit voller Besetzung antreten kann.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇