Nachrichten  aus:   Soziales > Sozialzentrum
<
4 / 907
>

veröffentlicht am 12.10.2021

Ben, ein gerngesehener Gast in der Scharnhorst-Residenz

Eine kurze und niedliche Geschichte des "Jungsporn" Ben, der mit seinem Frauchen immer wieder tolle Abenteuer erlebt. Leckerlis gibt es dabei auch immer.
 
Moin! Ich bin Ben. Heute erzähle ich dir mal was... das ist echt 'nen Ding.



Zusammen mit meinem Frauchen besuchen wir bereits seit Anfang 2017 einmal pro Woche die Senioren-Residenz. Mein Frauchen singt mit den Bewohnern oder liest ihnen etwas Schönes vor, jedenfalls freuen sich alle immer so. Derweil lass ich mich reihum verwöhnen. Mir macht es riesig Spaß und den Bewohnern der Demenz-Gruppe auch, glaube ich. Ich weiß, Glaube ist eigentlich nur nichts für Hunde... Es ist trotzdem schön zu sehen, wenn ich ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Ich glaube... ich meine: Ich weiß, sie können mich gut leiden, denn ich werde beschmust und reichlich mit Leckerlis versorgt. Und das vermisse ich ehrlich, ohne Witz!



Seit März 2020 darf ich nicht mehr in die Senioren-Residenz. Schuld ist dieses komische Corona! Verstehen tue ich das aber nicht. Ist mir auch egal, bin sauer und sehr traurig, denn ich vermisse die alten Menschen und die mich bestimmt auch!

Am 11. Oktober werde ich bereits 15 Jahre alt und mein größter Wunsch ist es, dass mein Frauchen und ich die Residenz wieder besuchen dürfen. Ich glaube... ich weiß, dass das dieses Jahr vermutlich leider nichts mehr wird. Trotzdem wäre ich jederzeit bereit!

Dann bis demnächst, mach's jut, tschau.
Ben

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇