Nachrichten  aus:   Wirtschaft > Finanzen und Recht > Finanzierung und Anlage
<
2 / 40
>

veröffentlicht am 14.09.2021 / geändert am 14.09.2021

Sparkassengebäude wird Kita UPDATE

Selbstbedienungs-Angebot bleibt in Afferde erhalten
 

(v.l.) Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, Ortsbürgermeister Björn Lönnecker, Oberbürgermeister Claudio Griese und Christian Mattern, Geschäftsführer der HWG, vor der Selbstbedienungs-Geschäftsstelle, die in eine Kindertagesstätte umgebaut wird.

Aus dem Sparkassengebäude in Afferde wird eine zwei Gruppen-Kindertagesstätte für Krippenkinder. Auf diese sinnvolle Nachnutzung haben sich die Stadt Hameln, die HWG und die Sparkasse Hameln-Weserbergland verständigt.

Oberbürgermeister Claudio Griese ist glücklich über diese gute Lösung und begrüßt den Schulterschluss: „Mit diesen beiden KiTa-Gruppen – insgesamt 30 Plätze – würde sich der Engpass an Plätzen in Afferde deutlich reduzieren.“ In den letzten zwei Jahren wurden diverse Möglichkeiten geprüft, um das Platzangebot in Afferde sinnvoll auszuweiten. Nun wird es ein tolles Unterstützungsangebot für die Familien geben.

Bereits seit März 2020 steht ausschließlich das Selbstbedienungsangebot der Sparkasse im Gebäude an der Seelingstädter Straße zur Verfügung. Nunmehr wurde das Gebäude an die HWG Hamelner Wohnungsbau-Gesellschaft mbH für die Nachnutzung als Kita veräußert. „Wir kennen das Gebäude sehr gut. Es wurde 1995 von der HWG gebaut und im selben Jahr an die Sparkasse verkauft. Der angrenzende Gebäudekomplex gehört noch der HWG“, sagt Christian Mattern, Geschäftsführer der HWG. Die HWG übernimmt den kompletten Umbau und sichert der Stadt Hameln einen langfristigen Mietvertrag über mind. 30 Jahre zu.

Die Selbstbedienungs-Geschäftsstelle der Sparkasse Hameln-Weserbergland zieht in Afferde um. Ab 24. September 2021 ist das Selbstbedienungsangebot auf dem Grundstück des EDEKA-Marktes Durasin (Hildesheimer Straße 5) zu finden. „Die Verlegung der Geschäftsstelle an einen zentralen und verkehrsgünstigen Punkt trifft die aktuellen Kundenbedürfnisse und sichert den Standort Afferde“, so Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland.

Björn Lönnecker, Ortsbürgermeister von Afferde, ist rundum zufrieden. „Die Attraktivität von Afferde wird durch Schaffung einer zusätzlichen Kindertagesstätte und die Verlegung der Sparkassen-SB-Geschäftsstelle an eine verkehrsgünstige Stelle erheblich gestärkt“, freut sich Lönnecker.

Am 23. September 2021 steht das Selbstbedienungsangebot an dem aktuellen Standort nicht zur Verfügung. An diesem Tag sollte auf das Selbstbedienungsangebot in der Innenstadt ausgewichen werden.

Es stehen nach dem Umzug ein Geldautomat für Ein- und Auszahlungen und ein Selbstbedienungsgerät für Überweisungen und den Kontoauszugsdruck für die barrierefreie Nutzung zur Verfügung.

Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇