Nachrichten  aus:   Wirtschaft > Umwelt, Natur und Energie > Energie- und Wasserversorgung
<
11 / 286
>

veröffentlicht am 04.11.2021

Staatssekretär Matthias Wunderling-Weilbier eröffnet Schnellladestation in Bad Pyrmont 

kraftvollste öffentliche Ladestation im Landkreis
 

Die Stadtwerke Bad Pyrmont und die Tankstelle Huddelbusch haben in Kooperation die kraftvollste öffentlich zugängliche Ladestation für E-Fahrzeuge im Landkreis Hameln-Pyrmont auf dem Gelände der Tankstelle Huddelbusch errichtet. Matthias Wunderling-Weilbier, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, eröffnete am Dienstag offiziell die Station. Die High-Power-Anlage ermöglicht entsprechend ausgerüsteten E-Fahrzeugen eine Schnellladung auf 80 Prozent Ladekapazität in circa 20 Minuten – solche Betankungszeiten sind zurzeit nur an Autobahnstationen möglich. Bei entsprechender Frequenz besteht die Option diese Schnellladesäule im Nachgang auf 300 kW aufzurüsten.

„Die EU und auch das Land Niedersachsen haben sich ehrgeizige Klimaziele gesetzt. Wir erreichen diese nur gemeinsam mit regionalen Initiativen vor Ort. Die Stadtwerke Bad Pyrmont geben hier einen hohen Takt vor“, sagte Staatssekretär Wunderling-Weilbier.

„Seit 2017 engagieren sich die Stadtwerke beim Thema E-Mobilität in Bad Pyrmont – mit der Inbetriebnahme der High-Power-Anlage konnte ein weiterer „grüner“ Meilenstein erreicht werden. Die künftige Weiterentwicklung intelligenter und ressourcenschonender Mobilität – auch mit Partnerunternehmen – bleibt für uns weiterhin Anspruch und Herausforderung zugleich“, so Stadtwerke Geschäftsführer Uwe Benkendorff. Frau Wieneke – Inhaberin der Tankstelle Huddelbusch – ergänzt: „Diese erfolgreiche pragmatische Kooperation zeigt auch den gemeinschaftlichen Willen zur Gestaltung zwischen kommunalen Gesellschaften und Unternehmern in Bad Pyrmont“. Die E-Ladestation ergänzt das Angebot der Tankstelle Huddelbusch. Eine Betankung mit Benzin, Erdgas und Strom ist nunmehr möglich – vorteilhaft auch für Hybridfahrzeuge und einmalig in Bad Pyrmont!

Mit der Eröffnung betreiben die Stadtwerke 16 öffentliche Ladepunkte in Bad Pyrmont. Im Verhältnis zu Einwohnern bzw. E-Autos ist dies ein bundesweiter Spitzenwert. „Alle Ladestationen versorgen wir mit Ökostrom – E-Fahrzeuge werden somit zu Energiespeichern von regenerativer Energie. Diese strategische Ausrichtung ist ein weiterer Baustein – neben der Belieferung aller Haushaltskunden mit grünem Strom – auf dem Weg zur klimaneutralen Kurstadt Bad Pyrmont“, erläutert Uwe Benkendorff.


> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇