Nachrichten  aus:   Bildung und Lernen > Schulen > Allgemeinbildende Schulen
<
47 / 439
>

veröffentlicht am 11.01.2018

Tolle Preise für sportliche Leistungen im Jahr 2017

Im Jahr des Jubiläums hat das Schiller nicht nur gefeiert, es zeigte sich auch auf unterschiedliche Art und Weise besonders sportlich. Eine Besonderheit war der Sponsorenlauf, dessen Gewinner nun ebenso belohnt wurden wie auch die Sportler des Jahres.
 
Auch wenn  der olympische Gedanke im Sport eine große Rolle spielt, ist es doch sehr erfreulich, Wettbewerbe auch zu gewinnen. So zeigten sich die Sieger des Jubiläumslaufs glücklich, als sie nun ihre Preise von Anja Hustedt und ihrem Sportkurs entgegennahmen: Sieger war die jetzige 9d, die einen Kinonachmittag für sich verbuchen durfte. Auf dem zweiten Platz teilte sich die jetzige 7d bei einem gemütlichen Essen die selbstgemachten Pizzen unseres Mensateams.

Neben der sportlichen Leistung hat aber auch das soziale Engagement im Sport und für die Schulgemeinschaft einen großen Stellenwert. Aus diesem Grund kürt das Schiller-Gymnasium in jedem Jahr die Sportler des Jahres. Im Jahr 2017 erhielt die talentierte Turnerin Kim Gärtner diesen Preis wie auch ihr Mitschüler, der Handballer Cedric Jürgens. Zur Mannschaft des Jahres wurde die Judo-Gruppe WK III ernannt, die beim Bundesfinale in Berlin den sechsten Platz erreichte.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇