Nachrichten  aus:   Bildung und Lernen > Schulen > Berufsbildende Schulen
<
6 / 1638
>

veröffentlicht am 12.09.2020 / geändert am 14.09.2020

Landrat Adomat übergibt iPads im Rahmen der Sofortausstattung UPDATE

Vertreter/innen der Landkreisschulen erhalten die iPads symbolisch
 
Am Freitag, dem 11. September 2020, überreichte Landrat Dirk Automat symbolisch ein iPad an den Schulleiter der Eugen-Reintjes-Schule, Johannes Stolle, der es stellvertretend für die Landkreisschulen entgegennahm.

Der Landrat übergibt ein iPad symbolisch an J. Stolle, den Schulleiter der ERS

Die vollständige Auslieferung der iPads hat sich kurzfristig verzögert, sodass nur eine Schule fünf Geräte an diesem Tag erhalten habt. Insgesamt sollen an die Landkreisschulen knapp 940 Endgeräte ausgehändigt werden. Diese werden den Schülerinnen und Schülern als Leihgeräte überlassen. Gedacht ist dieses Sofortprogramm der Bundesregierung außerhalb des von der Bundesregierung gedachten Digitalpakts, mit der auf die Corona Pandemie bezüglich des Fernunterrichts/der Umsetzung des Home-Office schnell reagiert werden soll. Organisatorisch verwaltet werden diese Geräte an der Eugen Reintjes Schule von der Schulassistentin, technisch von dem Administrator der berufsbildenden Schule. In diesem Zusammenhang müssen allerdings noch einige Aspekte geklärt werden: zum Beispiel wer die Kosten für die Wartung der iPads dauerhaft übernimmt, wie die Verträge für die Zielgruppe formuliert werden, aber auch die Einrichtung und den Umgang mit diesen Endgeräten. Ein Konzept für die Nutzung befindet sich in der Entwicklung, die Vergabekriterien an die Zielgruppe sind noch nicht vollständig klar formuliert. In seiner Übergaberede hob der Landrat hervor, dass es sich um eine wichtige, zukunftsträchtige Möglichkeit handelt, in der Jugendliche durch den Umgang mit digitalen Endgeräten auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet werden.

Landrat Adomat bei der Übergabeansprache

Schulleiter Johannes Stolle betonte die notwendige Verknüpfung im Bereich der Digitalisierung mit Industrie 4.0, Robotik, 3-D Druck, Anbindung von CNC- Betriebsmitteln sowie die Kommunikation per Video oder Chat.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇