Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Volleyball
<
2 / 198
>

veröffentlicht am 11.02.2019

2.Damen machen einen großen Schritt in Richtung Bezirksliga

Auch U13 Mannschaften erfolgreich bei der Bez.Meisterschaften
 

2.Damen - Bezirksklasse


Am letzten Heimspieltag der Saison hat die Mannschaft um Ronja Fricke eine überzeugende Leistung gezeigt und beide Spiele deutlich gewonnen.
Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer, TSV Kirchbrak hatten wir von Anfang an sehr konzentriert agiert und dem Gegner keine Chancen gelassen. Im ersten Satz lief alles ausgeglichen bis zum Stand 12:12.Dann machte Sophia Lücke eine großartige Aufschlagserie und wir gewannen zu 14. Im zweiten Satz haben wir das gezeigt, was sich kein Trainer wünscht. Schlechte Annahme, keine Abstimmung, keine Kommunikation und viele eigenen Fehler. Der Satz ging an Kirchbrak zu 22. Diese Phase dauerte aber nicht lange und ab dem dritten Satz haben wir klar und deutlich gezeigt, wer der Herr im Haus ist.

TC Hameln - TSV Kirchbrak 3:1  (25:14 22:25 25:9 25:19)


Im zweiten Spiel gegen TSV Halle konnten wir alle Spielerinnen einsetzen und manchmal haben wir uns selbst in Schwierigkeiten gebracht. Der Gegner war jedoch nicht in der Lage uns spielerisch das Wasser zu reichen. Wir gewannen klar 3:0

TC Hameln -TSV Halle  3:0 (25:12 25:21 25:18)


Jetzt haben wir die Tabellenführung übernommen und wollen da oben bis Ende der Saison bleiben.

BM U13 männlich



Die Mannschaft vom TC Hameln U13 hat super gespielt und ist sehr verdient 2. geworden und fährt somit zur Nordwestdeutschen Meisterschaften die am 31.03.2019 in Lintorf stattfinden.
Die ersten beiden Spiele konnten überzeugend gewonnen werden. Im Finale gegen TSV Giesen GRIZZLYS 1 haben wir knapp im Tie-Break verloren. Das könnte anders ausgehen, weil wir im ersten Satz schon einen Satzball hatten. Gespielt haben: Andreas Kraft, Vincent Vogt, Tom Laschet und Jonathan Fischer.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
TC Hameln - TSV Krähenwinkel-Kaltenweide : 2:0 (25:19, 25:18)
TC Hameln - TSV Giesen GRIZZLYS 2 : 2:0  (25:22, 25:20)
TC Hameln - TSV Giesen GRIZZLYS 1: 1:2  (25:27, 25:20, 9:15)

BM U13 weiblich


Stark geschwächt sind wir nach Bad Pyrmont eingereist um den zweiten Platz bei der BM zu kämpfen, weil zwei Stammspielerinnen krankheitsbedingt gefehlt haben. Warum um den Zweiten Platz? Das ist kein Geheimnis, dass der Erste für die Mädels des Gastgebers als amtierende HWDM-Meister, reserviert war.
Um so mehr hat sich die junge Truppe um Charlotte Karow über den dritten Platz gefreut und ein dickes Lob von der Trainerin, Katrin Gans bekommen.
Gespielt haben: Charlotte Karow, Pauline Karow, Laney Gerlach, Dilara Karaliti und Emely Dreyer.

TC Hameln – GfL Hannover 2 2:0 (25:20, 25:10)
TC Hameln – SF Aligse 0:2 (16:25, 12:25)
TC Hameln – MTV Bad Pyrmont 0:2 (7:25, 5:25)
TC Hameln – GfL Hannover 1 2:0 (25:17, 25:13)

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇