Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Handball
<
6 / 2337
>

veröffentlicht am 22.11.2022

„Mannschaft hat einen Schritt nach vorne gemacht“

Bierstedt: „Es ist wichtig, gesehen zu haben, dass wir über 60 Minuten auf Augenhöhe agieren können“
 
Dieses Bild wird von www.tsg-emmerthal.de geladen. Es gelten deren Datenschutzbestimmungen.

Yannik Gerber & Co. kommen den ersten Punkten immer näher.

MTV Groß Lafferde – TSG Emmerthal 29:27 (12:12).
Die TSG Emmerthal bleibt zwar weiterhin ohne Pluspunkt, doch die heutige Partie dürfte die Grün-Weißen hoffnungsvoll stimmen. „Heute ist die gesamte Mannschaft hervorzuheben. Trotz einiger Ausfälle und daraus resultierenden Umstellungen haben die Jungs ein überragendes Spiel gemacht. Es ist wichtig, gesehen zu haben, dass wir über 60 Minuten auf Augenhöhe agieren können“, zeigte sich Emmerthals Trainer Christian Bierstedt zufrieden mit der Leistung seiner Sieben. Den Beginn verschliefen die Gäste jedoch und lagen in der 12. Minute mit 1:6 hinten. Danach wachten die Emmer-Handballer auf und knabberten am Rückstand. In der Schlussphase des ersten Durchgangs holten Sidali Zakaria & Co. Tor um Tor auf und glichen schließlich dank Jannik Steffens zum 12:12 aus.

Die Pause tat Emmerthal nicht gut. Bierstedt: „Wir haben die Anfangsphase wieder verpennt..“ Groß Lafferde erarbeitete sich einen knappen Zwei-Tore-Vorsprung (18:16/38.) und wusste diesen zunächst gut zu verwalten, ehe die TSG einen 4:0-Lauf erwischte und in der 49. Minute erstmals in dieser Partie führte – 24:23. „In der Schlussphase hat man uns leider die fehlende Erfahrung angemerkt. Wir haben eine sehr junge Mannschaft und Groß Lafferde hat seine Erfahrung ausgespielt. Bei uns haben sich zu viele Fehler eingeschliechen“, erklärte Bierstedt. Der MTV drehte das Spiel mit zwei schnellen Toren auf 25:24 und setzte sich auf 28:25 (59.) ab – die Entscheidung. „Wir haben zwar verloren, aber die Mannschaft hat einen Schritt nach vorne gemacht. Darauf lässt sich aufbauen“, resümierte Bierstedt.

TSG Emmerthal: Sidali Zakaria (8/3), Daniel Maczka (7/2), Yannik Gerber (4), Kai Gellermann (3), Tom Groppe (2), Jannik Steffens (2), Nils Becker (1).

Quelle : AWesA

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇