Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Handball
<
4 / 2048
>

veröffentlicht am 01.12.2019

TSG verliert in Fallersleben

Emmerthal weiter im Tabellenmittelfeld / Schwörer: „Fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidungen“
 

Emmerthals Gordon Wahl verlor mit seinem Team in Fallersleben.

VfB Fallersleben - TSG Emmerthal 32:28 (13:10).

Die TSG Emmerthal kommt in dieser Verbandsliga-Saison einfach nicht in Fahrt. Beim VfB Fallersleben gab es eine 28:32-Niederlage. „Die erste Hälfte waren wir eigentlich auf Augenhöhe. Wir haben 6:2 geführt“,  so TSG-Coach Roland Schwörer nach der Partie.
In der Folge entwickelte sich ein zerfahrenes Handball-Spiel mit „fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen“, wie Schwörer es formulierte. Die Emmerthaler kassierten eine Reihe von Zeitstrafen und gingen mit 10:13 in die Pause. Die TSG kam vernünftig aus der Kabine, musste sich aber erneut der zweifelhaften Linie der Schiedsrichter beugen. „Das war schon eine fragwürdige Regelauslegung in der zweiten Halbzeit. Da wurde jeder kleine Schubser abgepfiffen. Das kannst du beim Nonnenhockey pfeifen, aber nicht beim Handball”, haderte Schwörer mit den Schiedsrichtern. Am Ende mussten sich die Grün-Weißen geschlagen geben. Schwörer stellte aber klar: „Die Niederlage war im Endeffekt aber dann schon okay. Wir haben das Spiel einfach nicht in den Griff bekommen.” Die TSG Emmerthal steht nun mit 10:10-Punkten weiter im Tabellenmittelfeld. Am nächsten Sonntag empfängt die Schwörer-Sieben die HSG Nienburg II.

Quelle : AWesA

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇