Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Handball
<
26 / 1778
>

veröffentlicht am 06.11.2018

männl. C1: JSG Weserbergland - HSG Nord Edemissen 39:17 (22:6)

Mit Video: Die männliche C1 ließ den ersatzgeschwächten Gästen der HSG Nord Edemissen keine Chance und feiert im Heimspiel einen mehr als deutlichen 39:17-Kantersieg!
 

Der männlichen C1 der JSG gelang gegen die HSG Nord Edemissen ein mehr als deutlicher Kantersieg. Die Gäste waren im Vorfeld der Partie schwer einzuschätzen. Deutlich ersatzgeschwächt angereist hatten sie aber von Anfang an keine Chance.

Die JSG startete stark in das Spiel und sorgte schnell für klare Verhältnisse. Nach dem 1:1 gingen die nächsten zehn Treffer auf das Konto der Gastgeber. Bereits nach elf Minuten war das Spiel beim Stand von 11:1 entschieden. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung sogar noch weiter ausgebaut, sodass es mit einem 22:6 in die Kabine ging.

Nach der Pause kam Ben Lönneker für den starken Anton Schaffhauser ins Tor und zeigte in seinem ersten Landesligaspiel ebenfalls eine klasse Leistung. „Im Angriff haben wir die eine oder andere taktische Variante ausprobiert. Nur die Konzentration im Torabschluss ließ etwas nach, sonst wäre ein noch deutlicheres Ergebnis möglich gewesen. Doch auch so stand dank der guten Mannschaftsleistung am Ende der Partie ein souveränes 39:17 auf der Anzeigetafel", erlebte JSG-Trainer Jannik Henke einen entspannten Nachmittag.

JSG Weserbergland: Anton Schaffhauser & Ben Lönneker (Tor); Fiete Vollmer (9), Bjarne Schwörer (8), Thore Tommes (8), Erik Dathe (4), Hannes Grabbe (4), Lion Fielitz (3), Jan Schmidt (2), Till Bruns (1), Jan Barbisan, Dominik Schnüll.


H I E R geht es zum Videobericht des Spiels - nochmal ein großes Dankeschön an AWesA!

weiterhin auf Platz 2 der Landesliga: Die männliche C1 der JSG Weserbergland

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇