Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Handball
<
11 / 1693
>

veröffentlicht am 13.09.2018

weibl. A: JSG Weserbergland - JSG Münden/Volkmarshausen 34:28 (19:12)

Die weibliche A-Jugend der JSG Weserbergland holt bei ihrem ersten Heimspiel die ersten zwei Punkte. Unter Aufsicht des neuen Trainergespanns Saskia Parpart und Stephan Kutschera konnte die A- Jugend trotz geschwächtem Kader auf ganzer Linie überzeugen.
 

Bereits in der Anfangsphase setzte sich die Mannschaft 7:3 ab (10. Spielminute). Aufgrund einer starken Abwehrleistung und einer gut aufgelegten Torhüterin Celine Koch gab die Mannschaft um Toptorschützin Fiona Wienke diese Führung nicht mehr aus der Hand. In die Halbzeit ging die Mannschaft mit einer souveränen Sieben-Tore-Führung (19:12).

In der zweiten Halbzeit drehten die A-Jugendlichen noch einmal richtig auf, sodass Michelle Thormann in der 42. Minute zum 24:15 traf. Letztendlich stand ein verdienter 34:28 Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Ein besonderer Dank gilt Marie Harpel, Lea Berger, Juliet Wagner und Celin Götze, die aus der B-Jugend ausgeholfen haben und ein sehr starkes Spiel zeigten.
Trainergespann Parpart/Kutschera gab sich nach dem ersten Spiel sichtlich zufrieden: „Jede Spielerin hat heute ihr Bestes gegeben. Nun heisst es sich vernünftig auf das nächste Spiel gegen den Mellendorfer TV vorzubereiten.“

Für die JSG spielten: Laura Zimmermann, Celine Koch, Fiona Wienke (11/4), Jenny Lönneker (6/1), Michelle Thormann (6), Lena Lönneker (5), Juliet Wagner, Lea Berger (je 2), Lioba Eichmann, Hanna Heinrichs (je 1) , Marie Harpel, Celin Götze, Lilly Griese


> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇