Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Handball
<
35 / 1663
>

veröffentlicht am 12.03.2018 / geändert am 13.03.2018

männl. C1 sichert sich durch zwei Siege die Teilnahme an den Verbandsmeisterschaften! UPDATE

Knappe Kiste in Bremen & Schaulaufen beim Entscheidungsspiel - Die männliche C1 sichert sich durch zwei Siege am Wochenende Platz drei in der Oberliga West und somit die Teilnahme an den Verbandsmeisterschaften Mitte April in Horneburg.
 

SG HC Bremen/Hastedt - JSG Weserbergland 29:30 (13:15)

Die Partie bei der SG HC Bremen/Hastedt war das erwartet schwere Spiel. Am Freitagnachmittag machten wir uns auf den langen Weg nach Bremen - mal wieder mit zahlreicher Unterstützung der C1-Eltern. Die Gastgeber lieferten uns an diesem Abend einen harten Kampf und so gewannen wir nur knapp mit 30:29 (15:13). Vor allem im Rückraum hatten wir an diesem Tag einige angeschlagene Spieler, dazu kamen ein rutschiger Hallenboden und der starke Gegner. Hannes erlöste uns knapp 30 Sekunden vor dem Ende mit seinem sechsten und entscheidenden Treffer zum 30:28. Nach Abpfiff war die Freude und Erleichterung natürlich riesengroß, da nur ein Sieg die Chance auf Platz drei am Leben gehalten hätte.

Es spielten: Antonio Galvagno (10), Hannes Niegel (6), Nils Becker (4), Minot Rösemeier (4), Malte Hartmann-Kretschmer (3), Jonathan Dohme (1), Benjamin Rose (1), Bjarne Schwörer (1).


JSG Weserbergland - HSG Grönegau-Melle  43:23 (21:10)

Am Sonntag stand dann das entscheidende Heimspiel gegen die HSG Grönegau-Melle auf dem Programm. Es war von Anfang an eine klare Sache, auch weil wir sofort hellwach und (dank Aussicht auf trainingsfreie Tage und Platz drei) hochmotiviert zu Werke gingen. Die lautstarken Fans durften ein Spiel mit hohem Tempo und schönen Toren anschauen. Die Abwehr stand weitestgehend sicher und Niklas zeigte im Tor das ganze Spiel über sensationelle Paraden. Vorne spielte vor allem Malte eine ganz starke Partie - 13 Tore mit fast 100% Wurfquote sagen alles! Alle Feldspieler konnten sich noch einmal in die Torschützenliste eintragen, auch Lion erzielte als D-Jugendlicher sein erstes Oberligator. Nach Schlusspfiff kannte der Jubel dann keine Grenzen mehr. "Platz drei in der höchstmöglichen Spielklasse ist wirklich ein super Ergebnis. Die Jungs haben eine tolle Saison gespielt. Vor allem dank unserer grandiosen Rückrunde mit 17:01 Punkten haben wir das Feld von hinten aufgerollt und stehen Mitte April so vor einem wirklichen Highlight bei den Verbandsmeisterschaften in Horneburg."


Es spielten: Malte Hartmann-Kretschmer (13), Antonio Galvagno (9), Leander Lücke (7), Jonathan Dohme (3), Hannes Niegel (3), Benjamin Rose (3), Minot Rösemeier (2), Nils Becker (1), Lion Fielitz (1), Maximilian Lang (1).


> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇