Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Tennis
<
5 / 952
>

veröffentlicht am 16.07.2021

DTH strebt nach zweiten Sieg

Am Sonntag um 10 Uhr empfangen die DTH-Herren die Mannschaft vom Tv Jahn Wolfsburg zum letzten Heimspiel der Saison.
 

Team-Kapitän Lukas Lemke
Die DTH-Akteure befinden sich aktuell als Fünfter von sieben Teams mitten im Abstiegskampf. Auch die Wolfsburger haben die Liga noch nicht sicher gehalten. Es kommt also zum direkten Abstiegsduell.

Spannend wird sein, ob der Wolfsburger Spitzenspieler Marek Pesicka zum Einsatz kommt. Der Tscheche, welcher die letzten Jahre immer an Position eins für die Wolfsburger auflief, hat dieses Jahr noch kein Spiel bestritten. Gegen Pesicka spielte Hamelns Marcel Baenisch übrigens eine seiner besten Partien überhaupt. Als der DTH vor zwei Jahren den Aufstieg in die Oberliga schaffte, kämpfte sich Baenisch trotz großem Rückstand ran und bezwang Pesicka in einem packenden Dreisatzsieg. Sollte es zu einem erneuten Aufeinandertreffen kommen, wird Hamelns Nummer eins also mit positiven Erinnerungen in die Partie gehen!

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇