Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Tennis
<
5 / 918
>

veröffentlicht am 09.09.2020

Wiedersehen in Wolfsburg!

Am Sonntag um 10 Uhr wird die erste Herrenmannschaft des DT Hameln in Wolfsburg aufschlagen.
 

Felix Giesberts
Es kommt zur Neuauflage des Aufstiegduells des letzen Jahres. Im Sommer 2019 konnten sich die Hamelner mit einem denkbar knappen 4:2 Erfolg gegen die Wolfsburger den Oberliga Aufstieg sichern. Die Mannschaft aus Wolfsburg wurde als Zweiter der letztjährigen Landesliga Staffel nachträglich zum Oberliga-Aufsteiger ernannt.

In einem sowohl extrem spannenden als auch hochklassigen Spiel, siegte letztes Jahr Hamelns Spitzenspieler Marcel Baenisch gegen Wolfsburgs Nr. 1 Marek Pesicka in drei Sätzen. Zur Neuauflage dieses Duells wird es am Wochenende jedoch nicht kommen, da Tennistrainer Baenisch in den letzten Zügen der Renovierung seiner erworbenen Tennishalle steht.

Die Hamelner werden erneut mit einer alternativen Mannschaftsaufstellung an den Start gehen. Erneut mit von der Partie ist Benjamin Simko, der sowohl durch seinen positiven Auftritt bei seinem Oberliga Debüt gegen TV Lohne, als auch durch starke Trainingsleistungen überzeugt. Aus der nominellen Stammmanschaft werden der aufschlagstarke Felix Giesberts, als auch Mannschaftsführer und Kämpfertyp Lukas Lemke an den Start gehen.

Auch die Wolfsburger Mannschaft spielt in dieser Saison, in der kein Abstieg droht, selten in Vollbesetzung, so dass es zu einem nominell unterschiedlichem, aber hoffentlich nicht minder spannenden, Duell wie im letzten Jahr kommen wird.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇