Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Tennis
<
27 / 916
>

veröffentlicht am 22.06.2020

34. DTH - Team Hameln - Open finden statt

Feld der Extraklasse erwartet / Zuschauer wohl erlaubt
 

Auch DTH-Oberliga-Neuzugang John Giesberts ist mit seinen Teamkollegen beim Großevent dabei
Der Tennissport war in der Corona-Pandemie eine der ersten Sportarten, welche aufgrund ihres Abstandes wieder möglich war.

Mittlerweile finden im Rahmen der Corona-Regeln Einzel- und Doppelspiele sowie Training, Punktspiele und sogar erste Turniere statt.

Die positive Entwicklung sorgte jetzt auch für das „GO“ für die 34. DTH - Team Hameln - Open 2020.

Das traditionell große Sportevent in Hameln findet vom 06. - 09. August auf der DTH-Anlage beim Tönebön statt.

Neben dem neuen Namenssponsor dürften in diesem Jahr vermutlich auch viele neue Spieler-/innen den Weg in die Rattenfängerstadt finden.

„Mit insgesamt 6.000 € - Preisgeld sind wir eines der größeren Tennisturniere Norddeutschlands. Durch die aktuellen Reisebeschränkungen und Planungsunsicherheiten sind gerade diese Turniere bei den professionellen Spielern und Spielerinnen sehr nachgefragt.“, ist Mit-Turnierleiter Markus Rosensky sehr gespannt auf das diesjährige Teilnehmerfeld.

Ob das Turnier mit oder ohne Zuschauer stattfinden kann, wird vermutlich erst Ende Juli feststehen. Dem aktuellen Lockerungstrend und durch die noch sechswöchige Zeitspanne sieht die Tendenz nach einer zumindest eingeschränkten Zuschauerbeteiligung aber ganz gut aus.

Nicht desto trotz planen die DTH-Verantwortlichen mit vielen technischen und digitalen Neuheiten, um das Turnier auch online darstellen und verfolgen zu können.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇