Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Fußball
<
4 / 447
>

veröffentlicht am 14.05.2019

Zwei folgenschwere Fehler bestrafen Bad Pyrmont – Odonkor frustriert

Odonkor: „Durch zwei individuelle Fehler eine gute Leistung zunichte gemacht“ / „Für einen Trainer ist das enttäuschend“
 

Gerrit Pape und seine Pyrmonter mussten sich dem TSV Burgdorf geschlagen geben.
[headline=2]SpVgg. Bad Pyrmont – TSV Burgdorf 0:2 (0:0).[/image]
Die Pyrmonter kassierten gegen Burgdorf eine 0:2-Niederlage – und Trainer David Odonkor war der Frust anzumerken: „Die bessere Mannschaft hat verloren. Leider haben wir uns durch zwei individuelle Fehler eine gute Leistung zunichte gemacht. Die Mannschaft, das Trainerteam und alle drumherum betreiben einen riesigen Aufwand und dann bringen wir uns so um den Lohn. Das enttäuscht mich.“ Im ersten Durchgang boten die Hausherren eine ansprechende Leistung und kamen durch Benedikt Hagemann, Pascal Hannibal und Gerrit Pape zu guten Chancen – allerdings landete keine davon hinter der Linie. „Auf der anderen Seite haben wir wenig zugelassen. Damit bin ich ich zufrieden“, so Odonkor. Nach dem Seitenwechsel unterliefen den Gastgebern allerdings zwei folgenschwere Fehler. Beim 0:1 ließ die Pyrmonter Defensive einen Burgdorfer sträflich aus den Augen. Eine Viertelstunde später gingen die Gastgeber einen Zweikampf in Strafraumnähe ein, der zu einer Flanke und dem 0:2 führte. „Das sind zwei Fehler, die einfach nicht passieren dürfen. Für einen Trainer ist das enttäuschend, weil wir diese Dinge immer wieder ansprechen und wir stellen sie trotzdem nicht ab“, ärgerte sich Odonkor.
SpVgg. Bad Pyrmont: Schmidt, Ofosua, Stuckenberg, Fleischmann, Hannibal, Pape, Vespermann (55. Baal), Matwijow (80. Müller), Günther, Hagemann, Gabibow.
Tore: 0:1 (65.), 0:2 (80.).

Quelle: AWesA

PREMIUM Sponsoren der Spvgg Bad Pyrmont



> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇