Nachrichten  aus:   Sport > Wassersport
<
2 / 326
>

veröffentlicht am 18.05.2020

Aktuelles vom KCH

Es darf wieder gepaddelt werden
 
Trotz der Beschränkungen durch Covid-19 erwacht das Leben wieder beim KCH.

Seit dem 30.04. können wir wieder mit den Kajaks, Kanus, SUPs und Outriggern auf die Weser.
Weiterhin sind seit dem 11.05. auch die Drachenbootteams wieder am trainieren. Das geht allerdings nur unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben und Abstandsregeln und somit mit abgespeckter Paddlerzahl pro Boot.

Ferner geht es auch mit dem Umbau des Anlegers zur Weser voran. Die großen Blöcke sind platziert. Nun fehlt noch die Pflasterung und die Verdichtung zwischen den Blöcken.

Durch den Trainingsstop haben wir auch die Möglichkeit genutzt, eine neue Thresenanlage in unsere "Schwarzwaldhütte" einzubauen.

Wir freuen uns, daß es nun - wenn auch noch mit Einschränkungen - wieder vorwärtsgeht beim KCH.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇