Nachrichten  aus:   Soziales > Sozialzentrum
<
3 / 915
>

veröffentlicht am 23.11.2021

Online-Veranstaltung am 06.Dezember: Fieberzäpfchen oder doch erst Wadenwickel und Lindenblütentee?

Infektionen in Krippe, Kita und Schule
Was können Eltern tun, um gut durch die aktuelle Zeit zu kommen?

Am 06.12.2021 um 19:00 Uhr erläutert Kinderärztin, Frau Dr. Jenchen, im Rahmen einer digitalen Veranstaltung aus der Reihe "FamilienLeben digital", wie Eltern bei Infektionen ihrer Kinder unterscheiden können, ob erstmal „normale“ Hausmittel helfen und wann das Kind zum Kinderarzt oder gar in die Kinderklinik muss? Sie führt zudem auf, welche gut wirksamen alten Hausmittel es gibt und wie Eltern die aktuelle infektreiche Zeit gut überstehen.

 

Nicht nur Corona-Viren verbreiten sich aktuell. - Auch Erkältungen, Husten, Bronchitis, Lungenentzündung, RSV, Pseudo Krupp, Magen-Darm-Infekte oder Hand - Fuß - Mund grassieren quer durch Krippe, Kita und Schule.
Das Angebot an Erregern ist vielfältig! Familien können ein Lied davon singen, dass scheinbar keine Woche ohne einen neuen Infekt verstreicht.

Die Kinderärztin, Frau Dr.Jenchen, spricht mit den Eltern am 06.12.2021 um 19:00 Uhr im Rahmen einer online-Veranstaltung über dieses Thema. Anmeldungen nimmt das FiZ gerne per Mail unter familie@hameln.de oder telefonisch unter 05151/ 202-3456 entgegen. Per Mail erhalten Interessierte daraufhin den Link, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇