Nachrichten  aus:   Soziales > Sozialzentrum
<
14 / 518
>

veröffentlicht am 11.05.2018 / geändert am 29.05.2018

"Oma und Opa waren auch mal jung!" - Fotoausstellung im FiZ UPDATE

Eine bewegende Eröffnungsfeier am vergangenen Dienstag bildete den Auftakt für die neue Fotoausstellung "Oma und Opa waren auch mal jung" im Rahmen von "Kunst im Treppenhaus" im FiZ. Neben Grußworten von Bürgermeister Thomas Meyer-Herrmann und dem Geschäftsführer von radio aktiv, Hagen Wolf, trugen auch die Sängerin und "The Voice Kids- Gewinnerin 2017" Sofie Thomas in Begleitung ihres Bruders David Thomas am Klavier zu der sehr feierlichen Atmosphäre bei. Sie beeindruckten mit drei großartig präsentierten Songs, darunter auch das Lied "Non je ne regrette rien" von Edith Piaf. Die Ausstellung fand den Weg aufgrund einer Idee von Regina Heller, Leiterin der Kontaktstelle für Selbsthilfe, ins FiZ. Thematisch passt die Ausstellung sehr gut in das FiZ, welches als "Haus der Familien" in Hameln gilt  Interessierte Bürgerinnen und Bürger dürfen sich ab sofort aktuelle Porträts und Bilder aus vergangenen Zeiten von Menschen aus Hameln zu den Öffnungszeiten des Eugen-Reintjes-Hauses ansehen.
 
Regina Heller initiierte zudem einen Gesprächskreis für Menschen, die ihre Kindheit im oder nach dem 2. Weltkrieg erlebt haben. In diesem Rahmen wurden Spielzeuge aus vergangenen Tagen gebastelt und persönliche Exponate zur Verfügung gestellt, die neben den Bildern auch im FiZ zu sehen sind. Die Ausstellung selber wurde von Jens Lindner von radio aktiv mit viel Herzblut künstlerisch gestaltet. Den Anstoß für die Idee der Ausstellung gab Hagen Wolf, Geschäftsführer von Radio aktiv, der ursprünglich seiner Tochter einmal deutlich machen wollte, dass auch ihre Großeltern einmal Kinder waren. Das Ziel dieser Ausstellung, die von der Julius-Tönebön-Stiftung und der Sparkasse Hameln-Weserbergland sowie dem Landschaftsverband Hameln-Pyrmont e.V. gefördert wurde, ist es jüngere Generationen für die Kindheit ihrer Großeltern zu sensibilisieren. Die Ausstellung ist noch bis zum 31. Juli im FiZ zu sehen.
> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇