Nachrichten  aus:   Soziales > Kirche > Organisation
<
4 / 112
>

veröffentlicht am 08.02.2019

Auftakt zur Reihe „Neues Deutschland?“

Am Mittwoch, dem 13. Januar, findet in der Ev.-Freikirchlichen Gemeinschaft in der Schubertstr. 1 – 3 eine Vortragsveranstaltung statt, zu der die Initiative „Kirche mischt sich ein“ einlädt. Der Abend ist zugleich Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe, die sich mit einigen Aspekten rund um das Thema „Neues Deutschland? – Kultureller und politischer Streit“ beschäftigt. Mit drei Vortragsveranstaltungen, Filmen, Gottesdiensten und einem Workshop im Februar und März laden die Veranstalter ein, mit den Referenten die Themen zu diskutieren und sich miteinander eine Meinung zu bilden.
 
Für den Auftaktabend am 13. Februar um 19.00 Uhr in der Ev. – Freikirche haben die Veranstalter Prof. Dr. Hajo Funke eingeladen, einen der bekanntesten und profiliertesten Experten zum Thema Populismus und Rechtsextremismus. Sein Thema: “Populismus, Rechtsextremismus – Gefahr für unsere Demokratie?“.  Hajo Funke forschte und lehrte bis zu seiner Emeritierung im April 2010 als Professor Politikwissenschaft an der FU Berlin, an der Universität, an der auch studierte und als Assistent tätig war. Nach seiner Habilitation lehrte er längere Zeit an der Universitäten Harvard und Berkeley bevor er 1993 an die FU Berlin berufen wurde.

Der Eintritt zu den Veranstaltungsterminen bei Kirche mischt sich ein ist frei, um eine Spende wird gebeten. Der in den Ankündigungen als Referent gennannte Prof. Borstel musste aus gesundheitlichen Gründen absagen.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇