Nachrichten  aus:   Soziales > Kirche > Evangelische Kirche
<
4 / 1821
>

veröffentlicht am 06.10.2021 / geändert am 06.10.2021

Neuwahl des Seniorenrates der Stadt Hameln UPDATE

Am 5. Oktober trafen sich fast 50 Delegierte zur Neuwahl des Hamelner Seniorenrates…
 
Viele der Anwesenden bewarben sich für einen der 11 Sitze im  Seniorenrat. Zwei der neu gewählten Mitglieder stammen aus unserer Münster-Gemeinde St. Bonifatius:
Frau Ruth Hegemann –  Mitglied des Kirchenvorstandes der Münster – Gemeinde










Herr Udo Wollten – ehemaliger Pastor der Münster - Gemeinde







Wir gratulieren beiden zu Ihrer Wahl in den Seniorenrat der Stadt Hameln.
Was macht eigentlich der Seniorenrat:
Sprachrohr, Mittler und festes Bindeglied zwischen Verwaltung und Bürgern: Das ist der Seniorenrat. Seit 1985 beteiligt er sich aktiv am Geschehen der Stadt und hat dabei nicht nur die Interessen der älteren Bürgerinnen und Bürger im Blick, sondern engagiert sich für ein entspanntes Zusammenleben aller Hamelner. Daher setzt sich der Seniorenrat auch ganz besonders für die 2005 gegründete „Stiftung für Hamelner Bürger“ ein.
Der Seniorenrat ist ein neutrales und unabhängiges Gremium. Verbände, Vereine und Seniorengruppen benennen Delegierte, die aus ihrer Mitte 11 Mitglieder für den Seniorenrat wählen. Die Amtszeit beträgt 5 Jahre.
Durch Anträge, Anregungen, Anfragen, Empfehlungen und Stellungnahmen ist der Seniorenrat unmittelbar an den Entscheidungen des Hamelner Stadtrates beteiligt und kann an Planungen und Maßnahmen, die die ältere Generation betreffen, aktiv mitwirken.
Weitere Informationen finden Sie unter:

www.seniorenrat-hameln.de


> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇