Nachrichten  aus:   Soziales > Kirche > Evangelische Kirche
<
3 / 1734
>

veröffentlicht am 05.02.2021 / geändert am 27.02.2021

Aktion Lichtfenster - ein Zeichen der Hoffnung UPDATE

Regionalbischof Eckhard Gorka ruft zum Mitmachen auf!
 
Der evangelische Regionalbischof Eckhard Gorka ruft die Bürgerinnen und Bürger im Sprengel Hildesheim-Göttingen dazu auf, sich an der bundesweiten „Aktion #Lichtfenster“ zu beteiligen. „Eine Kerze auf der Fensterbank soll Licht und Hoffnung in die Finsternisse bringen“, sagt Gorka. Die Landeskirche Hannovers hat sich dem Aufruf von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier angeschlossen, zum Gedenken an die Corona-Toten jeden Freitagabend eine Kerze sichtbar ins Fenster zu stellen. Zudem hat der Bundespräsident eine zentrale Gedenkveranstaltung für alle Opfer in der Zeit der Pandemie angeregt. Der Regionalbischof Eckhard Gorka ist dankbar für den Einsatz der Klinikseelsorgerinnen und Heimseelsorger, die für Patienten, deren Familien und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege da sind.  Die Gesellschaft braucht ein gemeinsames, öffentliches Gedenken, um hinter den bloßen Zahlen an einzelne Schicksale zu erinnern. Gorka bittet daher die Bürgerinnen und Bürger unter #Lichtfenster an jedem Freitagabend Fotos und kurze Filme von ihrem Hoffnungslicht in den sozialen Netzen zu veröffentlichen.

Das Haus der Kirche macht natürlich mit!


Die Kerzen stehen für die Verstorbenen der Pandemie in unserem Landkreis
Seit heute brennen auch in den Fenstern des Hauses der Kirche am Pferdemarkt in Hameln Kerzen. Sie stehen für die mehr als 70 Corona-Toten in unserem Landkreis Hameln-Pyrmont. Wir denken an die vielen Menschen, die in den vergangenen Monaten während der Corona-Pandemie verstorben sind. Dieses Gedenken gilt auch den Angehörigen der Verstorbenen.

Unser Münster-Pastor Lesinski zündet im Sonntagsgottesdienst eine Pandemiekerze an
Auch für Pastor Lesinski ist es wichtig, dass wir der Verstorbenen der Pandemie gedenken und für sie beten.
Die Lichter sind ein wichtiges Zeichen dafür, „dass kein Mensch vergessen ist“.

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇