Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
12 / 4253
>

veröffentlicht am 19.11.2021

Zeugen nach Unfallflucht mit verletzter Motorrollerfahrerin gesucht

Hameln (ots) - Am Mittwoch, den 17.11.2021, kam es gegen 17:23 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem "Bahnhofskreisel" in Hameln. Eine 18-jährige Motorrollerfahrerin aus Hameln befuhr den Kreisel am Bahnhof, als unvermittelt aus dem Hastenbecker Weg ein PKW in den Kreisel einfuhr. Die Fahrerin des Motorrollers musst zur Verhinderung einer Kollision stark abbremsen.
 
Hierdurch konnte sie zwar die Kollision mit dem PKW vermeiden, stürzte aber aufgrund der Vollbremsung und verletzte sich leicht. Am Motorroller entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250,00 Euro.Der bislang unbekannte Verursacher setzte indes seine Fahrt unbeirrt fort und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Feststellungen treffen zu lassen. Das unerlaubte Entfernen von einer Unfallstelle stellt kein Kavaliersdelikt, sondern eine handfeste Straftat dar. Aus diesem Grund wurde gegen den Unfallverursacher ein Strafverfahren eingeleitet. Zur Aufklärung und Ermittlung des Unfallverursachers bittet die Polizei, um die Mithilfe von Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Zeugen werden gebeten sich bei Polizei Hameln unter 05151/933222 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Marvin Klaß
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Telefon: 05151/933-303
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/


Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇