Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
18 / 4253
>

veröffentlicht am 16.11.2021

Seat prallt auf geparkten BMW - Mitfahrer wird verletzt in Klinik gebracht

Bad Münder (ots) - Am gestrigen Montagabend kam es gegen 18:25 Uhr in Eimbeckhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Der mutmaßliche Unfallverursacher stand möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen.
 
Der 24-jährige Fahrer eines Seat Leon aus dem Landkreis Schaumburg befuhr die in Eimbeckhausen Hauptstraße von der Ortsmitte in Richtung Nordfeldstraße / Bundesstraße 442. Zwischen Sandstraße und Fritz-Hahne-Straße prallte der Seat auf das Heck eines am Fahrbahnrand abgestellten Pkw BMW.

Der 24-Jährige gab an, einen kurzen Moment unaufmerksam gewesen zu sein.

Durch den Aufprall wurde der 16-jährige Beifahrer im Seat leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Diese mussten abgeschleppt werden.

Die geschulten Polizisten, die den Verkehrsunfall aufnahmen, stellten bei dem Seat-Fahrer körperliche Ausfallerscheinungen fest, die auf eine Rauschmittelbeeinflussung hindeuteten. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf auf Kokain und THC-haltige Substanzen. Dem 24-jährigen Mann wurde zur genauen Laboranalyse eine Blutprobe entnommen. Der von ihm mitgeführte Führerschein wurde an der Unfallstelle sichergestellt.

Es sind Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung sowie fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet worden.

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Bad Münder
Telefon: 05042/9331-171
E-Mail: poststelle@pk-bad-muender.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇