Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
21 / 3980
>

veröffentlicht am 11.01.2021

Einsätze wegen Ruhestörungen führ zur Ermittlung von Corona-Verstößen

Bad Pyrmont (ots) - Nach einer Beschwerde wegen Ruhestörung, wurde am Samstag, 09.01.2021, gegen 23:10 Uhr, in Bad Pyrmont, Eichenborn, von der Polizei bereits vor dem Haus laute Musik mit wummernden Bässen festgestellt. Im Partykeller des Hauses konnten dann sechs Personen im Alter zwischen 17 und 68 Jahren feiernd und teils deutlich alkoholisiert angetroffen werden.
 
Die Männer und Frauen stammten aus mehr als zwei Haushalten, trugen keinen Mund-Nase-Abdeckung und der Mindestabstand wurde nicht gewahrt. Die Feier wurde von der Polizei aufgelöst und die auswärtigen Gäste erhielten Platzverweise.

Ebenfalls nach einer Meldung wegen Ruhestörung wurde am 09.01.2021, gegen 23:40 Uhr in Bad Pyrmont, Südstraße, festgestellt, dass sich in der betreffenden Wohnung vier Personen aus drei Haushalten aufhielten, ohne die erforderlichen Mindestabstände einzuhalten. Auch hier wurden keine Mund-Nasen-Bedeckungen getragen.

Gegen alle Teilnehmer dieser zwei Feiern wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bad Pyrmont
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
PHK Schiffling
Telefon: 05281/94060
E-Mail: poststelle@pk-bad-pyrmont.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/


Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇