Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
14 / 3848
>

veröffentlicht am 11.09.2020

Polizeiausstellung im Kunstkreis jetzt öffentlich / "Freunde. Helfer. Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik"

Hameln (ots) - Am 7. September fand im Kunstkreis Hameln die offizielle Ausstellungseröffnung der Wanderausstellung "Freunde. Helfer, Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik" statt. Wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/4700138 Na
 
chdem in dieser Woche bereits zwei Demokratieschutzgespräche mit Sönke Koß (Schulleiter AEG) und Gabriele Lösekrug-Möller (ehemalige Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium) in den Räumlichkeiten des Kunstkreises geführt wurden, wird die Reihe der Sonderveranstaltungen in der nächsten Woche fortgesetzt: * Montag, 14.09.2020, 18.00-19.30 Uhr, Ausstellungsführung "Polizei in der Weimarer Republik" * Dienstag, 15.09.2020, 19.00-21.00 Uhr, Vortrag Bernhard Gelderblom "Die Hamelner Polizei in der Zeit der Weimarer Republik" * Mittwoch, 16.09.2020, 17.00-18.30 Uhr, Dialogpartner: Sylvia Büthe (Kirchenkreisjugend-wartin Evangelische Jugend Hameln-Pyrmont) * Donnerstag, 17.09.2020, 18.00-19.30 Uhr, Ausstellungsführung "Polizei im Weserbergland" mit Bernhard Gelderblom

Ab dem 14. September werden die ersten Schulklassen die Ausstellung besuchen.

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden lädt herzlich zur Teilnahme ein.

Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist die Platzzahl eingeschränkt. Es wird um eine telefonische Anmeldung (Tel.: 05151/933-259; Frau Kalmbach bzw. 0151/16728624) gebeten.

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Kunstkreises sind: Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag 10-13 Uhr, sowie Donnerstag 16-19 Uhr und Sonntag 11-14 Uhr. Für Einzelbesucher ohne vorherige Anmeldung.

Weitere Informationen zu den Demokratieschutzgesprächen gibt es hier: http://republikpolizei.de/archive/6332

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/


Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇