Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
13 / 3751
>

veröffentlicht am 22.06.2020

Fußgängerin von Radfahrerin angefahren - Unfallverursacherin flüchtet

Hameln (ots) - Vergangenen Dienstag (16.06.2020) wurde eine Fußgängerin in Hameln, beim Überqueren einer Fußgängerampel, von einer Fahrradfahrerin angefahren und leicht verletzt. Die Verursacherin entfernte sich nach dem Vorfall. Gege
 
n 16.20 Uhr überquerte eine 56 Jahre alte Frau die Fußgängerampel der Gröninger Straße vom Rondell-Parkhaus in Richtung Innenstadt. Unmittelbar nach Betreten der Fahrbahn wurde die Pyrmonterin von einer bisher unbekannten Fahrradfahrerin angefahren. Die beiden Unfallbeteiligten kamen durch den Zusammenstoß zu Fall. Die 56-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Nach Angaben der Pyrmonterin habe sie bei Grünlicht die Fahrbahn betreten. Die Fahrradfahrerin (ca. 60 Jahre alt, graues mittellanges Haar, rosafarbenes Langarmshirt) habe sich nach dem Zusammenstoß zwar entschuldigt, sei dann aber auf ihr Rad gestiegen und Richtung Krankenhaus davongefahren.

Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und einer fahrlässigen Körperverletzung.

Sachdienliche Hinweise zur Unfallverursacherin nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/4630444 OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇