Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
14 / 3751
>

veröffentlicht am 18.06.2020

Rücksichtsloser Lkw-Fahrer auf der B 217 in Richtung Hameln unterwegs

Bad Münder / Hameln (ots) - Am Dienstag, 16.06.2020, war ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer auf der Bundesstraße 217 in Richtung Hameln unterwegs und fiel dabei durch seine rücksichtslose und verkehrswidrige Fahrweise auf. Er
 
stmalig wurde der Fahrer eines 12-Tonners in der Ortsdurchfahrt Hachmühlen auffällig. Ein 44-jähriger Autofahrer wollte kurz nach 12.00 Uhr von einer Nebenfahrbahn auf die Bundesstraße in Richtung Hameln auffahren. Nach einer kurzen Wartezeit bekam der Pkw-Fahrer das angeforderte Grünlichtsignal und fuhr los. Im Augenwinkel erkannte er den von rechts herannahenden Lkw, der trotz anhaltender Rotlichtphase mit unverminderter Geschwindigkeit weiterfuhr. Der 44-Jährige konnte nur durch eine Vollbremsung eine Kollision verhindern.

Der erschrockene Pkw-Fahrer folgte dem Lkw in Richtung Hameln und konnte im weiteren Verlauf beobachten, wie der Lkw auf der zweispurigen Richtungsfahrbahn mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit andere Lkw und Pkw überholte.

Auf Höhe Groß Hilligsfeld schaltete die Ampel von Grün- auf Gelblicht um. Die Fahrzeuge auf dem Geradeausfahrstreifen begannen zu verzögern. Der mit zügiger Geschwindigkeit nachfolgende 12-Tonner scherte hinter der Fahrzeugschlage nach links auf die Abbiegespur aus, überholte die stoppenden Fahrzeuge und fuhr knapp vor dem Umspringen auf Rotlicht über die Einmündung.

Im Stadtgebiet fuhr der Lkw auf der zweispurigen Deisterstraße weiter stadteinwärts. Mit zügigem Tempo überholte der Lkw-Fahrer teilweise rechts Pkw, die sich auf dem linken Fahrstreifen mit innerörtlich angepasster Geschwindigkeit vorwärtsbewegten.

Der Zeuge erstattet aufgrund seiner Beobachtungen und dem gefährlichen Vorfall in Hachmühlen gegen den bislang unbekannten Lkw-Fahrer Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung. Die Ermittlungen zum Fahrers und Sicherung der Daten aus dem Kontrollgerät und nachfolgenden Auswertung des Geschwindigkeitsprofils dauern an. Der Lkw mit Kastenaufbau fährt für einen Großhändler aus der Region Hannover und hat entsprechend ein Kennzeichen mit dem Städtekürzel "H-...".

Die Polizei Bad Münder, die die Ermittlungen führt, sucht nun Verkehrsteilnehmer, denen dieser Lkw am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 217 ebenfalls durch die Fahrweise des Fahrers aufgefallen ist.

Hinweise werden unter der Tel.-Nr. 05042/93310 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Polizeikommissariat Bad Münder Telefon: 05042/9331-171 E-Mail: poststelle@pk-bad-muender.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/4627837 OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇