Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
9 / 3476
>

veröffentlicht am 11.09.2019

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht!

Hameln (ots) - Im Zeitraum von Freitag (06.09.2019; 10:00 Uhr) bis Montag (09.09.2019; 12:30 Uhr) kam es in der Karlstraße in Hameln zu einer Verkehrsunfallflucht. Beschädigt wurde ein Skoda Citigo eines örtlichen Pflegedienstes, der gegenüber dem Haus Karlstraße 36 abgestellt war.
 
Eine Mitarbeiterin des Pflegedienstes (32 aus Hameln) fand am Montag (09.09.2019) einen Zettel an der Windschutzscheibe ihres Pkw, auf dem eine Frau ihre Personalien hinterlassen hatte, sowie den Zusatz, dass sie den Skoda beschädigt habe. Erst aufgrund des Zettels nahm die 32-Jährige den Pkw in Augenschein und stellte den Schaden fest.

Nachdem sie mehrfach vergeblich versuchte, die Handynummer der angeblichen Verursacherin anzuwählen, ging die Frau zur Polizei und erstattete Anzeige.

Eine Überprüfung der Personalien auf dem Zettel ergab, dass diese in Hameln - nicht wie angegeben - existent sind.

Das für Verkehrsunfälle zuständige 7. Fachkommissariat ermittelt. Da die Verursacherin sich die Zeit genommen hat einen Zettel auszufüllen, steht zu vermuten, dass die Frau beobachtet wurde und deswegen nicht sofort geflüchtet ist. Zeugen werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 05151/933-222 zu melden.




Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇