Nachrichten  aus:   Wirtschaft > Bauen und Wohnen > Bauen und Renovieren
<
24 / 500
>

veröffentlicht am 12.09.2017

Grüne Dächer leben länger

Begrünte Dachflächen haben einen vielfältigen praktischen Nutzen für das Haus

Foto: djd/Optigrün

 

Grüne Dächer nutzen nicht nur der Umwelt, sondern verlängern auch das Leben der Dachkonstruktion.
Begrünte Dächer leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Verbesserung der Lebensqualität in städtischen Regionen. Sie wirken der zunehmenden Flächenversiegelung entgegen, bringen mehr Sauerstoff in die Städte und bieten Tieren und Kleinlebewesen wertvolle Lebensräume. Doch nicht nur im Großen sind begrünte Dachflächen sinnvoll. Sie haben auch ganz praktische Nutzen für das Haus, auf dem sie angelegt werden. Daher sei die Begrünung von Dachflächen auch für Eigenheimbesitzer ein interessantes Thema.

Grüne Dächer leben länger
Ein begrüntes Dach ist wesentlich besser vor Umwelteinflüssen und Beschädigungen geschützt. An heißen Sommertagen kann die Temperatur auf ungeschützten Dachflächen bis zu 80 Grad Celsius erreichen, durch die Schichten des Gründachs hindurch übersteigen sie dagegen in der Regel nicht einmal 30 Grad. Einen ähnlichen Effekt hat die Begrünung auch an frostig-kalten Wintertagen. Schutz bietet sie auch vor Wind- und Witterungseinflüssen, Hagel oder UV-Strahlung. Laut Fachleuten lässt sich ein Dach dadurch doppelt so lange ohne Reparaturen oder Komplettsanierungen nutzen. Mehr Infos und Tipps zur Anlage von Gründächern gibt es unter www.optigruen.de. Das Gründach wirkt auch als natürliche Dämmschicht. Es senkt damit den Energieverbrauch des Hauses im Winter und sorgt für angenehme Temperaturen im Sommer.

Starkregen die Spitzen nehmen und Abwassergebühren sparen
Pflanzen und Substrat halten Regenwasser zurück - je nach Begrünungsart 30 bis 99 Prozent der Niederschläge. Insbesondere Spitzenabflüsse bei Starkregenfällen werden dadurch erheblich gemindert. Weil dies die kommunalen Kanalisationen entlastet, bieten manche Gemeinden mit gesplitteter Abwassersatzung den Besitzern von Gründächern eine Minderung der Gebühren fürs Dachabwasser an. Nicht zu unterschätzen ist vor allem auch eine Wirkung auf das Mikroklima im Umfeld begrünter Dachflächen. Die Verdunstung des Wassers sorgt für spürbare Khlung und Luftbefeuchtung. Ebenfalls unmittelbar zu spüren ist die optische Verbesserung des Wohn- oder Arbeitsumfelds, besonders wenn die begrünten Dachflächen gut sichtbar sind oder bei Intensivbegrünungen sogar zu Freizeitzwecken genutzt werden können.


Optigrün international AG, Krauchenwies-Göggingen
Foto: djd/Optigrün

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇