Nachrichten  aus:   Sport > Ball- und Kugelsport > Handball
<
16 / 1592
>

veröffentlicht am 13.02.2018

männl. D2: JSG Bördehandball-Ost - JSG Weserbergland  24:17 (11:8)

Die männliche D2 hält in der Regionsliga beim Tabellenzweiten eine Halbzeit gut mit, muss sich Bördehandball-Ost am Ende aber deutlich geschlagen geben.
 

Im Auswärtsspiel ging es zum Tabellenzweiten nach Dingelbe.  Aus dem Hinspiel war bekannt, dass man auf eine krperlich überlegene Mannschaft trifft. Der Längenunterschied wurde beim Sportlergruß deutlich. Hier waren fast alle Spieler der Heimmannschaft um einen Kopf größer als die JSG'ler. In der ersten Halbzeit zeigten unsere Jungs aber, dass nicht nur Große Handball spielen können, sondern auch kleine und technisch gute Spieler das Spiel machen können. Es wurde sehenswerte Spielkombinationen bis zu den Außenspielern gebracht, die den Ball im Tor unterbrachten. Die Partie entwickelte sich eher ausgeglichen mit Vorteilen für die JSG aus Börde.

In der zweiten Halbzeit stiegen die Gastgeber mit einigen überharten Abwehraktionen ein. Diese wurde leider nicht von dem Schiedsrichter geahndet, sondern nur mit den Worten „Ist doch Handball“ kommentiert. Durch die harte Gangart zeigten sich unsere Jungs beeindruckt und es kam immer wieder zu technischen Fehlern und Börde zog auf sieben Tore Unterschied davon.

Am Ende musste man sich dem Tabellenzweiten mit 24:17 geschlagen geben. Insgesamt ist das Spiel mit zwei bis drei Toren Unterschied zu hoch ausgefallen.

Für die JSG Weserbergland spielten:
Im Tor:      Joshua
Im Feld:    James 4, Mika 3, Hannes 3, Niklas 2, Jonas 2, Meo 2, Semih 1, Lasse L., Lasse H., Marel, und Nuri


> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇