Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
196 / 2756
>

veröffentlicht am 13.01.2018

Pkw kollidiert mit Baum; Fahrzeugführerin schwer verletzt

Holzminden (ots) - Am Samstagmorgen, um 07:54 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 3 zwischen Ammensen und Varrigsen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 45-jährige Fahrzeugführerin eines VW Sharan befuhr die Strecke in Richtung Alfeld und kam am Beginn einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.
 
Hier kollidierte
sie mit einem Baum und wurde teilweise im Fahrzeug eingeklemmt.

Zur Rettung der schwer verletzten Alleininsassin wurde die Fahrbahn voll gesperrt und die freiwilligen Feuerwehren Delligsen, Ammensen und Varrigsen eingesetzt. Den insgesamt 50 Kameraden gelang es, die Frau aus dem Pkw zu bergen. Anschließend konnte sie in einem Rettungswagen in das Uniklinikum nach Göttingen gefahren werden.

An dem Pkw entstand Totalschaden. Diesen schätzt die Polizei auf 16.000 Euro.

Die Bundesstraße 3 war bis zum Abschluss der Rettungs- und Aufräumarbeiten gegen 09:40 Uhr voll gesperrt.

Bislang sind der Polizei keine Unfallzeugen bekannt. Wer Hinweise zum Unfallhergang geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Stadtoldendorf (05532/9013-0) in Verbindung zu setzen.




Rckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Holzminden
PK Christopher Herbold
Telefon: 05531/958-0
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇