Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
199 / 2756
>

veröffentlicht am 10.01.2018

Unfallflucht

Bad Pyrmont (ots) - Am Montag, dem 08.01.2018, streifte ein Lkw auf der Straße "Untere Hauptallee" einen dort ordnungsgemäß haltenden Pkw und fuhr ihm den linken Außenspiegel ab. Diesen Anstoß musste der Lkw-Fahrer nicht zwangsläufig bemerkt haben.
 
Die Geschädigten, die in
ihrem Pkw saßen, fuhren sofort hinter dem Unfallverursacher her und sprachen ihn an, als er an einer Rotlicht zeigenden Ampel anhielt. Für die älteren Geschädigten völlig unverständlich, reagierte der Lkw-Fahrer auf Ansprache nicht, sondern setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. An dem Pkw war ein Schaden in Höhe von 500 Euro entstanden. Da sich die Geschädigten leider nicht das Kennzeichen des Lkw, sondern nur die Aufschrift auf dem Aufbau gemerkt hatten, waren umfangreiche Ermittlungen der Pyrmonter Polizei erforderlich, um das unfallverursachende Fahrzeug zu ermitteln. Letztendlich konnte der 57-jährige Unfallverursacher aus der Region Hannover ermittelt werden und er gab auch zu, dass es einen Vorfall gegeben habe. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Bad Pyrmont
PHK Schiffling
Telefon: 05281/94060
E-Mail: poststelle@pk-bad-pyrmont.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇