Nachrichten  aus:   Panorama > Polizei
<
22 / 2503
>

veröffentlicht am 07.12.2017

Fußgängerin auf Ostertorwall von Pkw erfasst und schwer verletzt

Hameln (ots) - Eine 65-jährige Fußgängerin ist am gestrigen Mittwoch (06.12.2017) gegen 17.25 Uhr von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf dem Ostertorwall auf Höhe der Einmündung Wilhelmstraße.
 
Nach bisheriger Darstellung überquerte die 65-jährige Frau aus Hameln im Beisein ihres Ehemannes und anderen Fußgängern den vierspurigen Ostertorwall. Sie gingen dabei von der Innenstadt in Richtung Wilhelmstraße und nutzten zum Überschreiten der breiten Fahrbahn die Querungshilfe in der Fahrbahnmittel.

Auf den Fahrspuren, die in Richtung "Grüner Reiter" führen, wurde die 65-Jährige von einem Ford Fiesta erfasst. Der Ford bog zuvor von der Bismarckstraße in den Ostertorwall ein, fuhr in Richtung "Grüner Reiter" und wurde von einer 64-jährigen Frau aus Hameln gelenkt.

Nach notärztlicher Behandlung an der Unfallstelle wurde die Verletzte in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

> Quelle
Home  |  Registrieren  |  Regi-on Karte  |  Branchenbuch  |  Register  |  Gastgeber  |  Veranstaltungskalender  |  Aktionen
mein regi-on ∇